Geschichte - kompetent und verständlich

Die Verfolgung von homosexuellen Männern und Frauen

im Dritten Reich am Beispiel Düsseldorf

 

Im Vortrag werden die Lebens- und Leidenswege Homosexueller in der Zeit der Weimarer Republik, des Dritten Reiches und der Bundesrepublik Deutschland aufgezeigt.

Es wird dargestellt, daß Homosexuelle nicht nur Opfer waren, sondern auch teilweise „normal“ leben konnten und daß sie positiv an der Entwicklung unserer Gesellschaft mitwirkten.

Neben den Lebensgeschichten Düsseldorfer Homosexueller werden auch die Lebens- und Leidensgeschichten  homosexueller Menschen aus anderen Städten dargestellt.

Geschichte - kompetent und verständlich | historie(et)arcor.de
UA-62968281-1